Suche
  • DIGITAL BUSINESS
  • auf einen Klick_
Suche Menü

SPERRFRIST Nintendos „Super Mario Run“ im Let’s play [mit Video]

SPERRFRIST Nintendos „Super Mario Run“ im Let’s play [mit Video] Am 15. Dezember kommt Super Mario Run auf iPhones und iPads. Wir konnten vorab schon ein wenig zocken. Das Hands-On.
Als zu Apples iPhone 7-Präsentation plötzlich die Nintendo-Ikone Shigeru Miyamoto auf der Bühne stand und „Super Mario Run“ für iOS ankündigte, waren wir alle überrascht. In Kürze kommt das Spiel in den App Store. Wir konnten es vorab schon mal ausprobieren.

So viel vorweg: Bei „Super Mario Run“ handelt es sich um einen Endless Runner. Hierbei läuft die Spielfigur, in diesem Fall der beliebte Klempner Mario, von ganz alleine, ohne dass Ihr einen einen Knopf drücken müsst. Lediglich zum Springen tippt Ihr auf den Touchscreen. Ganz klar: Mit so einem Spielprinzip will man das Game massenkompatibel halten.

Der Look: sechs Welten mit vier Leveln
Statt nerviger In-App-Käufe à la Free2Play bringt Nintendo „Super Mario Run“ als kostenpflichtige App heraus, für die der Spieler einmalig 9,99 Euro bezahlen muss. Ungewohnt, wo doch die meisten Apps entweder kostenlos oder für ein, zwei Euro zu haben sind. Doch ist der Preis auch gerechfertigt?
Wenn wir genau hinschauen, erwarten uns im normalen Spielmodus lediglich sechs Welten mit jeweils drei Leveln und einem Endgegner. Das macht 24 Level, die Ihr zocken könnt. Nintendo hat sich allerdings ein paar Kleinigkeiten einfallen lassen, um sein Spiel anzureichern: In jedem Level könnt Ihr fünf pinke Münzen sammeln, die an schwierig zu erreichenden Stellen versteckt sind. Habt Ihr die alle gesammelt, verändert sich der Levelaufbau minimal – und Ihr könnt jetzt beim erneuten Spielen nach anders platzierten lilafarbenen Münzen suchen. Habt Ihr diese auch alle gefunden, verändert sich das Level nochmal – und die fünf versteckten Münzen sind jetzt schwarz Jetzt lesen

Quelle: curved.de

Christoph Weigler von Uber: „Wir sind viel mehr als nur ein Fahrtvermittler“

In der Geschichte der Marktwirtschaft wurden wenige Unternehmen so kontrovers diskutiert wie Uber. Der Mobility-Anbieter ist das am schnellsten wachsende TechUnternehmen aller Zeiten
Der Beitrag Christoph Weigler von Uber: „Wir sind viel mehr als nur ein Fahrtvermittler“ erschien zuerst auf BerlinValley. Jetzt lesen

Quelle: berlinvalley.com

ProSiebenSat.1 holt Zalando-Finanzchef in den Vorstand

Auf dem Weg vom Medienhaus zum integrierten Online-/Handelskonzern (aka Digital Entertainment and Commerce Powerhouse) verstärkt sich ProSiebenSat.1 gleich mehrfach. So soll Zalando-Finanzchef Jan Kemper im Juni neuer Finanzvorstand werden.

Komplett ist auch das Führungsteam im neu geschaffenen Vorstandsbereich „Digital Ventures & Commerce“. Neben COO Claas van Delden soll dort Dirk Schmelzer die Finanzen übernehmen.

Gesucht werden aktuell u.a. ein (Associate) Director Strategy und ein Investment Director.
Über weitere Personalien („7Commerce holt ehem. Supermarkt.de-Betreiber ins Team“) und das Rocket Modell von ProSiebenSat.1 (Exchanges #157) hatten wir bereits gesprochen.
Frühere Beiträge zum Thema:
ProSiebenSat.1 holt sich 515 Mio. € für weitere Übernahmen
ProSiebenSat.1: Wie die Maschine schnurrt (2 Jahre nach den Epic Fails)
ProSiebenSat.1 schafft Vorstandsbereich “Digital Ventures & Commerce”
Exchanges #157: Das Rocket-Modell von ProSiebenSat.1
Einsortiert unter:Shopboerse Jetzt lesen

Quelle: ExcitingCommerce.de

Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Experience

Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung ExperienceNamensänderung nach Galaxy S7-Update: Über Jahre wurde mit dem Begriff „TouchWiz“ die angepasste Android-Benutzeroberfläche von Samsung beschrieben. Der südkoreanische Hersteller hat der UI laut SamMobile mit der neuesten Beta-Version von Android 7.0 einen neuen Namen spendiert.Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Namensänderung nach Galaxy S7-Update: Über Jahre wurde mit dem Begriff „TouchWiz“ die angepasste Android-Benutzeroberfläche von Samsung beschrieben. Der südkoreanische Hersteller hat der UI laut SamMobile mit der neuesten Beta-Version von Android 7.0 einen neuen Namen spendiert.
Mit dem Release des Galaxy S2 soll TouchWiz allerdings bereits im Jahr 2011 das letzte mal als offizielle Bezeichnung der Benutzeroberfläche zum Einsatz gekommen sein. Im Folgejahr beispielsweise wurde Nature UX gemeinsam mit dem Galaxy S3 eingeführt. Offenbar ist allerdings nur „TouchWiz“ hängen geblieben. Der Name ist zwar seit knapp 5 Jahren nicht mehr offiziell, doch trotzdem wird er weiterhin genutzt – auch bei aktuellen Geräten wie dem Galaxy S7.

Neuer Anlauf mit Nougat
Offenbar versucht Samsung nun erneut, den veralteten Begriff TouchWiz vollständig zu ersetzen. Mit der neuesten Android Nougat-Beta für das Galaxy S7 findet sich unter „Einstellungen | Über das Gerät“ direkt unter dem Eintrag „Android-Version“ die Angabe „Samsung Experience“. Demnach laufe die Beta auf Samsung Experience Version SE 8. In vorherigen Android-Versionen ist ein vergleichbarer UI-Eintrag allerdings nicht vorhanden.
In Großbritannien können Besitzer des Galaxy S7 sich momentan für die Android Nougat-Beta registrieren. Mittlerweile soll laut SamMobile bereits die dritte Testversion ausgerollt sein, die bereits das Google Sicherheitsupdate für Dezember enthält und die Apps Samsung Pass sowie Samsung Note hinzufügt. Der finale Release könnte womöglich noch im Dezember Jetzt lesen

Quelle: curved.de

Die besten Weihnachtsgeschenke für Fitness-Freunde

Die besten Weihnachtsgeschenke für Fitness-FreundeGute Laufschuhe, Hanteln oder Fußbälle kann ich nicht empfehlen, aber wenn Ihr zu Weihnachten etwas Sportliches verschenken wollt, dann hätte ich hier ein paar geeignete Wearables zur Auswahl.Laufschuhe, Hanteln oder Fußbälle kann ich nicht empfehlen, aber wenn Ihr zu Weihnachten Sportliches verschenken wollt, dann vielleicht ein Wearable.
Gute Laufschuhe, Hanteln oder Fußbälle kann ich nicht empfehlen, aber wenn Ihr zu Weihnachten etwas Sportliches verschenken wollt, dann hätte ich hier ein paar geeignete Wearables zur Auswahl.

Alle unsere Geschenkeratgeber im Überblick
Die Basics: Diese Wearables zählen nur Schritte
Die Allrounder: Perfekt in den Alltag integriert
Für Sportskanonen: Unterstützung beim Workout
Für alle, bei denen der Fitnesstracker nicht auffallen soll

Diese Fitnesstracker sollen nur Schritte zählen
Manch einer will seine sportliche Aktivitäten gar nicht in Hülle und Fülle protokollieren. Sucht Ihr für so eine Person ein Wearable, das in erste Linie Schritte zählen soll, dann gibt es da momentan zwei passende Fitnesstracker: Withings Go mit E-Ink-Display und Misfit Flash ohne ein Display, aber dafür nebenbei potenziell als Bluetooth-Fernbedienung verwendbar. Sie kosten rund 70, bzw. etwa 30 Euro und lassen sich beide in einem Armband am Handgelenk oder in einem Clip an der Hosentasche tragen.

Jetzt lesen

Quelle: curved.de

Snapdragon 835: Chipsatz taucht in ersten Grafik-Benchmarks auf

Snapdragon 835: Chipsatz taucht in ersten Grafik-Benchmarks aufDas Samsung Galaxy S8 und das Xiaomi Mi 6 sollen die ersten Smartphones sein, in denen Qualcomms neuer High-End-Chipsatz Snapdragon 835 zum Einsatz kommt. Auch wenn noch viele weitere Geräte mit dem Chip in Arbeit sein dürften, ist laut PhoneArena erst jetzt ein Benchmark-Ergebnis von einem Gerät entdeckt worden, in dem das Bauteil offenbar läuft.Der Snapdragon 835 von Qualcomm soll viele Flaggschiff-Smartphones von 2017 antreiben. Ein Benchmark zeigt nun, was den Chipsatz ausmacht.
Das Samsung Galaxy S8 und das Xiaomi Mi 6 sollen die ersten Smartphones sein, in denen Qualcomms neuer High-End-Chipsatz Snapdragon 835 zum Einsatz kommt. Auch wenn noch viele weitere Geräte mit dem Chip in Arbeit sein dürften, ist laut PhoneArena erst jetzt ein Benchmark-Ergebnis von einem Gerät entdeckt worden, in dem das Bauteil offenbar läuft.
Der Datenbankeintrag von GFXBench verrät nun erstmals weitere Details über das Innenleben des Snapdragon 835. Qualcomm und Samsung hatten den Chipsatz zwar schon im November 2016 vorgestellt, doch kaum technische Details preisgegeben. Auch wenn solche nun offenbar vorliegen, ist Vorsicht angebracht: Das Testergebnis stammt laut des Titels von einem Entwickler-Board. Es könnte also sein, dass der Chip sich in seiner finalen Form in einem späteren Smartphone von den aktuell geleakten Daten unterscheiden wird.

Acht Kerne und neue Grafikeinheit
Den Angaben von GFXBench zufolge stecken im Snapdragon 835 ganze acht Kerne mit einer Taktfrequenz von 2,2 GHz. Hierbei könnte es sich möglicherweise um die gleichen Kryo-Kerne handeln, von denen bereits vier Stück im Snapdragon 820 und Snapdragon 821 und damit beispielsweise im OnePlus 3T anzutreffen sind.
Qualcomm setzt zudem auf eine neue Grafiklösung mit dem Namen Adreno 540. Laut des ebenfalls bei GFXBench veröffentlichten Testergebnisses zu deren Jetzt lesen

Quelle: curved.de

Nintendo Switch: Rollenspiel-Hit Dark Souls 3 läuft angeblich schon drauf

Nintendo Switch: Rollenspiel-Hit Dark Souls 3 läuft angeblich schon draufDark Souls 3-Entwickler From Software ist offenbar fleißig dabei, Software für die Nintendo Switch zu produzieren. Seit der Ankündigung der Konsole wissen wir, dass Big N die Rollenspiel-Spezialisten mit an Bord geholt hat. Nun will LPVG erfahren haben, dass Dark Souls 3 auf der Konsole bereits laufen soll.Prepare to die again: Gerüchten zufolge hat From Software bereits eine Fassung von Dark Souls 3 auf der Nintendo Switch zum Laufen gebracht.
Dark Souls 3-Entwickler From Software ist offenbar fleißig dabei, Software für die Nintendo Switch zu produzieren. Seit der Ankündigung der Konsole wissen wir, dass Big N die Rollenspiel-Spezialisten mit an Bord geholt hat. Nun will LPVG erfahren haben, dass Dark Souls 3 auf der Konsole bereits laufen soll.
Das gehe aus den Aussagen einer nicht näher genannten Quelle hervor. Demnach gebe es interne Diskussionen bei From Software darüber, ob man die Nintendo Switch nicht mit einer Trilogie samt DLC bedenken wolle. Dark Souls 3 laufe „mit einer Performance, mit der [die Entwickler] zufrieden sind“. Derzeit soll aber nur ein kleines Team an einer Umsetzung arbeiten.

Dark Souls-Trilogie für Nintendo Switch?
Bevor die Entwicklung einer Dark Souls-Trilogie in die Vollen geht, wolle From Software die Verkaufszahlen der Nintendo Switch abwarten. Sollte das Projekt dann durchgeführt werden, sei der Plan, die Switch-Fassung von Dark Souls 3 am gleichen Tag zu veröffentlichen, an dem auch eine Edition des Rollenspiels mit allen DLCs für PS4, Xbox One und PC erscheint.
Autorin des Original-Artikels ist übrigens Laura Kate Dale, die schon in der Vergangenheit Insiderberichte zur Nintendo Switch veröffentlicht hat. Ende November nannte die Leakerin beispielsweise den angeblichen Release-Termin sowie geplante Spieletitel. Offizielle Informationen erfahren wir erst Jetzt lesen

Quelle: curved.de